Welche Länge dürfen Cinch-Kabel maximal haben?

Eine Faustregel gibt es dafür nicht. Je besser geschirmt das Kabel ist, umso länger kann auch das Kabel sein (Low-Budget-Tip: Cinch-Kabel selber machen). Man sollte immer vermeiden, dass das Kabel direkt an Stromleitungen, Trafos und Dimmern vorbeigeführt wird. Dann kann das Kabel auch seine 15-20 Meter lang sein ohne das irgendwelche Störungen zu erwarten sind.

Bei Hifi-Geräten mit Schukostecker kann es passieren, dass sich über langes Cinch-Kabel eine Brummschleife mit der Masse bildet. Das passiert durch den Potentialunterschied der verbundenen Geräte. Um das  zu beseitigen, sollte man ein Mantelstromfilter dazwischenschalten. Dieser entkoppelt die Geräte elektrisch voneinander, wodurch die Brummschleife verschwindet.

Mit langen Lautsprecherkabeln hätte man dieses Problem nicht, da  eventuelle Störungen, die auf den Lautsprecherleitungen eingefangen werden,  durch die niedrige Ausgangsimpedanz der Endstufen einfach kurz geschlossen werden.