Test: Sommer Cable HICON HI-CM-SM lötfreier Cinchstecker

Im Sommer diesen Jahres hat HICON den neuen Cinchstecker HI-CM-SM vorgestellt, bei dem weder Löten noch Crimpen zur Montage notwendig ist. Das kommt natürlich allen Menschen zu Gute, die kein passendes Werkzeug zuhause haben, um sich mal eben ihr persönliches Cinch-Kabel zusammen zulöten.

HICON ist ein deutsches Tochter-Unternehmen von Sommer Cable, das in Deutschland, einigen anderen europäischen Ländern sowie in Taiwan, hochwertige Hifi- und Videosteckverbinder fertigt. Außerdem entwickeln Sie Speziallösungen für den medientechnischen Bereich (z.B. TV- und Radiostationen). Das Unternehmen verspricht bei allen Ihren Produkten eine hohe Anzahl an Steckzyklen, die durch spezielle Automaten ständig getestet und nachgewiesen werden.

Erster Eindruck des HICON HI-CM-SM

HICON HI-CM-SM CinchsteckerHICON HI-CM-SM Cinchstecker

Die Stecker kamen in kleinen Plastiktüten, jeweils einzeln verpackt, bei mir an. Da es keine feste Bestellmengen gibt, ist das wohl die sinnvollste Methode. Gleich beim Herausnehmen war ich angenehm überrascht, wie schwer ein einzelner Stecker ist. Schließlich wurde der komplette Stecker aus Kupfer gefertigt. Da merkt man sofort den Unterschied zu einem billigem Stecker. Die schwarze Kappe am hinteren Teil des Steckers mit dem Schraubgewinde ist ebenfalls aus Kupfer, auch wenn es im ersten Moment nicht so scheint. HICON hat hier nur eine dünne Schicht aus einem sehr robusten Kunststoff drüber gezogen, dass man beim Auf- und Abschrauben einen besseren Griff hat. Wem es noch nicht aufgefallen sein sollte, auf alle Kupferteile(innen und außen) wurde eine Goldschicht aufgedampft. Da merkt man erst recht, dass HICON auch für den professionellen Einsatz fertigt.

Technische Eigenschaften

  • Durchmesser des Steckers: 13mm
  • Länge des Steckers: 40mm
  • Material: Vollkupfer
  • Steckerfläche sowie alle Kupferteile sind echtvergoldet
  • Aderquerschnitt von 0,34 mm² bis 1,00 mm² (Innenleiter)
  • ausgelegt für Kabeldurchmesser von 4,0 – 6,8 mm.
  • stabile Formschluss-Zugentlastung
  • komplett zum Schrauben, Lötkolben oder Crimpzange nicht notwendig
  • ein roter und weißer Farbcodierring liegt bei jedem Stecker bei

Inneren Werte und Montage

HICON HI-CM-SM Cinchstecker
HICON HI-CM-SM im montieren und demontierten Zustand

Man braucht lediglich die schwarze Kappe abdrehen, schon kann man den kompletten Stecker demontieren, wie man oben im Bild auch unschwer erkennen kann. Die einzigen Werkzeuge, die man zum Cinch-Kabel selber machen braucht, sind ein kleiner Schraubendreher, um den Innenleiter am Zapfen festzuschrauben und ein Cuttermesser oder Entmantler/Abisolierer zum Entfernen der Aderisolierung.

HICON HI-CM-SM Montageanleitung
Montageanleitung | Quelle: Sommercable.com

Bei der Montage sollte man darauf achten, dass man erst die schwarze Kappe auf das Cinchkabel auffädelt, dann kommt die Spange, die der Zugentlastung und dem Tragen des Außenleiters dient, auf das Kabel. Als nächsten Schritt isoliert man dann bis zum Außenleiter(meist Folie und/oder Kupfergeflecht) ab und klappt diesen zurück auf die Spange (siehe Bild oben). Dann entfernt man noch das Dielektrikum (meist PE-Isolierung), welches um den Innenleiter herum ist. Anschließend stülpt man den Zapfen auf den Innenleiter und zieht das Ganze fest.  Man hat so ca. 1 cm Platz im Zapfen für den Innenleiter. Abschließend braucht man dann nur noch die Außenhülle aufstecken und schwarze Kappe aufschrauben. Man braucht pro Kabel vielleicht drei Minuten, wenn man sorgfältig vorgeht. HICON empfiehlt für die Montage z.B. das SC-Tricone XXL*, noch schicker könnte man es aber z.B. mit dem Inakustik Referenz NF-102* machen. Das NF-102 hat nämlich einen schicken Gewebeschlauch anstatt eines normalen PE-Mantels.

Fazit zum HICON HI-CM-SM Cinchstecker

HICON hat mit diesem Stecker wirklich tolle Arbeit geleistet. Ich bin wirklich echt begeistert von der Verarbeitungsqualität und der simplen Montage. Mit 13mm Durchmesser an der dicksten Stelle fällt der Stecker auch relativ schmal aus, er passt somit auch an Verstärker/Hifi-Geräte mit beengten Ein- und Ausgängen. Der Preis ist meines Erachtens nach auch völlig gerechtfertigt, schließlich ist der Stecker komplett aus Kupfer und komplett echtvergoldet. Ich würde behaupten, dass man in dieser Preisklasse keinen besser Cinchstecker zum Schrauben findet, der so eine hohe Qualität besitzt. Klare Empfehlung von mir für den HICON HI-CM-SM!

 

HICON HI-CM-SM lötfreier Cinchstecker

ca €/Stück.15
HICON HI-CM-SM lötfreier Cinchstecker
9.5

Preis

9/10

    Verarbeitung

    10/10

      Montage

      10/10

        Optik

        9/10

          Vorteile

          • deutlich günstiger als ähnliche Stecker von Furutech oder WBT
          • einfache Montage innerhalb kürzester Zeit
          • sehr hochwertiger Stecker aus Vollkupfer
          • langlebig

          Nachteile

          • teurer als Lötversionen